Kartoffelsoufflé

 

4 Portionen

500 g gekochte Kartoffeln (mehlig kochende Sorte)
50 g Butter
70 ml Sahne
50 g Parmigiano-Reggiano
3 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat

– Kartoffeln kochen und noch heiß durch die Presse drücken.
– Sahne mit Salz, Pfeffer und Muskat erhitzen.
– Eier trennen.
– Butter, geriebenen Käse und Sahne zu der  Kartoffelmasse geben und verrühren.
– Eigelb nach und nach zugeben und unterarbeiten.
– Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
– in gebutterte und mit Semmelbröseln ausgekleidete Portionsformen füllen.
– in einem heißen Wasserbad im Ofen ca. 30 Minuten bei 170 Grad garen.

Variation:
– Unter die Masse gehackte Kräuter wie Rosmarin, frischen Majoran oder Thymian.
– Ersetzen Sie die Butter durch Olivenöl oder Trüffelbutter.
– Bestreuen Sie die Oberfläche vor dem Garen mit geriebenem Parmigiano-Reggiano , gehackten Kräutern oder etwas grobem Salz.

Tipp: Nehmen Sie für das Wasserbad eine tiefe Fettpfanne oder einen breiten Topf. Wichtig ist das das Wasser kochend heiß ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.