Abbrennen

 

Unter Abbrennen versteht man bei der Herstellung von Brandteig oder Flammeries, das auskochen der Stärke.
Unter ständigem Rühren mit einem Gummispatel oder Holzlöffel verkleistert die Stärke.
Der Teig bildet einen Kloß und am Topfboden bildet sich ein weißer Belag. Der Vorgang des Abbrennens sollte mindestens 3 Minuten durchgeführt werden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.