Nudelteig

 

175 g Mehl
50 g Hartweizengrieß
2 Eier
Salz

– Eier und Salz gut vermengen (aufmixen).
– Mehl und Grieß zugeben und zu einem homogenen Teig verarbeiten.
– in Folie einschlagen und mindestens 30 Minuten ruhen lassen.Besser 1-2 Stunden.
– Teig in der Nudelmaschine weiterverarbeiten.
– bei diesem Rezept mit Hartweizengrieß sollte der Teig mehrfach in der Nudelmaschine getourt werden. Touren =  ausgerollt, eingeschlagen und wieder ausgerollt.
– bis der Teig eine gleichmäßige Farbe ohne die Hartweizengrießpunkte hat.
– Nach dem Touren kann der Teig dann mit den gewünschten Matritzen geschnitten werden.

Variationen: Der Teig kann mit Spinatmatte, Sepiafarbstoff oder verschiedenen Reduktionen gefärbt werden.Auch können diverse weiche Kräuter  in den Teig eingearbeitet werden.

zu beachten: je fester der Teig, desto kerniger die Nudeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.