Quitten-Joghurtmousse

 

250 g Quittenmark
250 g Joghurt
120 g Zucker
Saft einer 1/2 Zitrone
Zitronenabrieb einer 1/2 Zitrone
5 Blatt Gelatine
500 g Schlagsahne

– Fruchtmark, Joghurt, Zitronensaft,
-Abrieb und Zucker verrühren bis der Zucker sich aufgelöst hat.
– Gelatine in Eiswasser mindestens 5 Minuten quellen lassen.
– Gelatine im Temperaturausgleich unterarbeiten.
– Wenn die Masse anfängt zu stocken, die Schlagsahne unterheben.
– mindestens 2 Stunden kühlen.

2 Antworten auf „Quitten-Joghurtmousse“

    1. Hallo, Quitten sind meiner Meinung nach total unterschätzte Früchte. Universal einsetzbar und ein einzigartiges Aroma.
      Eine schöne Variante ist auch ein Dessert nach Vorbild des Hessischen Apfeltraumes.
      Also quasi ein Quittentraum.
      – Dafür werden Löffelbiskuits mit Quitten-Brand mazeriert (Getränkt).
      – Aus Quittenmus, Creme fraiche, Schlagsahne und Gelatine eine Mousse hergestellt.
      – mit den Löffelbiskuit den Rand einer runden Form auslegen.
      – abwechselnd Quittenmus und die Creme einfüllen.
      – Mindestens 3 Stunden kühlen und anschließend Stürzten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.