Gebackene Feigen auf Portweinsabayon

 

für 4 Personen

8 frische Feigen

Backteig:

140 g Mehl
20 g Zucker
1 Prise Salz
80 ml Weißwein
1 Ei

– Mehl, Zucker, Salz vermengen.
– Wein unter Rühren einfließen lassen.
– Ei trennen und das Eigelb zugeben.
– Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Portweinschaum:
100 ml Portwein
80 ml Weißwein
40 g Zucker
3 Eigelbe

– alle Zutaten auf dem Wasserbad aufschlagen.

– Die Feigen waschen
– Stiel kürzen
– in Mehl wenden
– durch den Backteig ziehen und schwimmend in heißem Fett ausbacken. Dabei einmal wenden.
– auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
– mit der Portweinsabayon anrichten

TIP. Sie können die Feigen in dünn ausgerolltes Marzipan einschlagen und anschließend ausbacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.